THEMA

Aufgabe des Wettbewerbes ist es, einen prototypischen Raum durch die Verwendung von Tapete neu zu gestalten.

Diese Innenräume haben in der abgebildeten Originalversion Oberflächen ohne oder mit fraglichen Tapeten und strahlen eine bestimmte Atmosphäre und Raumqualität aus, die es zu transformieren / zu verändern gilt.

Als Ausgangslage stehen den Teilnehmern Abbildungen ausgewählter Innenräume von allgemein bekannten oder prototypischen Personen oder Gruppen zur Verfügung.

Diese können als Basis genutzt werden, können aber auch durch ähnliche/themenidentische Basisbild ersetzt werden.

Aufgabe der Teilnehmer ist nun für eine gegebene Raumsituation Tapete gekonnt zu verwenden / umzufunktionieren und / oder ein passendes Tapetendekor zu entwickeln.

Der Entwurf wird in Form einer Photomontage des Ausgangsbildes eingereicht.

Die Teilnehmer liefern das Originalbild, die Photomontage und Erläuterungen zum Entwurf.

Kategorie 1: Ein Raum für einen Star


1. US-Präsident – Oval Office


2. Deutscher Musikproduzent - Wohnzimmer


3. Amerikanisches Glamourgirl – Begehbarer Kleiderschrank

Kategorie 2: Ein Prototyp


1. Büro eines Rechtsanwalts


2. Vorzimmer eines Vorstandvorsitzenden (Chefsekretärin)


3. Behandlungszimmer eines Zahnarztes


4. Fast Food-Restaurant


5. Empfang einer Klinik


6. Zimmer eines Wellnesshotels

Kategorie 3: Stimmungen

Die Stimmung oder der Charakter einer Nutzung wird über die Anwendung und Gestaltung von Tapete vermittelt.

Als Ausgangslage erhalten die Teilnehmer Abbildungen von bestimmten Nutzungsarten / Raumfunktionen und deren typischen Charakter.

Beispielhafte Nutzungen und Stimmungen wären z.B.


1. Schnelligkeit (Flughafen oder Bahnhof)


2. Entspannung


3. Trauer (Krematorium)


4. Freizeit (Sport, Theater, Kultur)